Rezension "Stressfrei und gelassen" von Uli Bott

Beitrag vom 20. Juli, 2017,
um 13.48 Uhr
Bild des Benutzers Ute Flockenhaus
Ute Flockenhaus

Energie-Tankstelle für den Kita-Alltag

Wenn man morgens den eigenen Sprössling zur Kita bringt, mag man denken: Was für ein wunderbarer Beruf ist es doch, kleine Kinder beim Großwerden zu begleiten. Gleichzeitig wissen wir als Eltern, dass Kinder auch Kraft kosten, viel Aufmerksamkeit einfordern und ihr Wohl und Weh stets im Mittelpunkt steht. Was jedoch ist den Erzieherinnen und Erziehern, wie geht es ihnen in diesem wunderbaren, zugleich enorm verantwortungsvollen Job? – Dieser Frage widmet sich die Diplom-Pädagogin Uli Bott, selbst Mutter von vier Kindern und Inhaberin des Fortbildungsinstituts ubstairs!, in ihrem Buch und stellt einmal nicht die Kinder, sondern die Kita-Fachkraft in den Mittelpunkt.

Wie kann diese ihr Selbstmanagement so gestalten, dass die Freude im und am Job auch auf Dauer Oberhand behält? Wie lassen sich die vielen Emotionen verarbeiten, die im Kita-Alltag eine Rolle spielen? Wie gelingt es, auch einmal loszulassen und bei den Kindern eine Balance herzustellen zwischen Anpassung und Autonomie? Das Buch greift viele Fragen aus dem alltäglichen Kita-Geschehen auf und gibt Tipps oder inspiriert zum eigenen Nachdenken. Dabei ist es – und hier spürt man das pädagogische Feingefühl der Autorin und ihre Erfahrung in der Weiterbildung – stets frei von Bevormundung. Es macht Angebote und gibt Anregung, bietet Hilfen und Übungen an.

Man fühlt sich als Leser gut aufgehoben und freut sich auf jeder Seite über die liebevolle Gestaltung des Buches. Auch sie trägt dazu bei, dass man sich schon beim Lesen ein kleines bisschen besser fühlt als vorher. Und das ist ganz im Sinne der Autorin, schreibt sie doch: „Nur, wenn es Ihnen selbst gut geht, können Sie auch gute Arbeit leisten.“ Und: „Wenn die Erzieherinnen und Erzieher glücklich sind, geht es den Kindern gut.“ Dazu leistet die Autorin mit diesem Buch einen guten und sehr lesenswerten Beitrag.

Neuen Kommentar schreiben