Rezension "Erfolg hat, wer mit Liebe führt" von Mike Fischer

Beitrag vom 28. September, 2019,
um 10.04 Uhr
Bild des Benutzers Ute Flockenhaus
Ute Flockenhaus

Glückliche Mitarbeiter lösen Probleme besser als unglückliche

Mein Lieblingssatz in diesem Buch: "Alles, was im Leben bedeutsam ist, hat mit Liebe zu tun." Wenn man seinem Unternehmen die Beliebigkeit nehmen will, wenn man es zu mehr machen will als zu einem Ort, an dem Mitarbeiter ihr Geld verdienen, wenn man möchte, dass das Team am Montagmorgen gerne und mit Neugier an die Arbeit geht, dann hat das mit Liebe zu tun. Was meint Mike Fischer damit? Er meint damit Dinge wie Wertschätzung, Offenheit, Teamgeist, Interesse, Dankbarkeit, Vertrauen, Würde.

Wie sich diese Dinge in den letzten Jahren in seinem Unternehmen entwickelt haben, davon berichtet er in diesem Buch. Denn natürlich müssen sich solche Werte entwickeln, sie sind nicht per se in einem Unternehmen vorhanden oder springen per Knopfdruck an. Voraus gehen dieser Entwicklung zahlreiche Fehler, Missstände, suboptimale Bedingungen und falsche Strategien und Verhaltensweisen wie es sie in vielen Unternehmen gibt: Machtspielchen, Angst, Egoismus, kontraproduktive Motivationsversuche, Teamprobleme etc. Die spannende Frage ist: Wie kommt ein Unternehmen von Zustand A zu Zustand B, wie entwickeln sich positive Werte?

Genau das ist Gegenstand dieses Buches: Wie gelingt es uns, ein besseres Unternehmen zu werden? Was braucht es? Was kann insbesondere die Unternehmensführung dazu beitragen? So viel sei verraten: viel. Die Unternehmensführung kann entscheidend steuern, wie sich ein Unternehmen entwickelt. Und eine der intelligentesten Arten der Steuerung hin zu einer positiven Unternehmensentwicklung ist zu fragen und zu lernen. Diese beiden Optionen kennzeichnen meines Erachtens nach wirklich erfolgreiche Unternehmer, Ausnahmeunternehmer wie Mike Fischer. Und es ist höchst spannend, durch das Buch an diesem Prozess teilzuhaben.

Mein zweitliebster Satz im Buch ist übrigens: "Wenn es Gräben und Mauern gibt, lasst uns Brücken bauen."

Neuste Beiträge

Beitrag vom 28. September, 2019,
um 10.04 Uhr
Ute Flockenhaus
Beitrag vom 26. September, 2019,
um 13.34 Uhr
Beitrag vom 15. August, 2019,
um 11.46 Uhr

Neuen Kommentar schreiben